Projektteam realisiert City-Flitzer

Veröffentlicht am 28.04.2015 | Angela Saller | 470 Aufrufe

Kategorien: Ausbildung, Unsere Schule

Projektteam realisiert City-Flitzer

So bringt man „ausgediente“ Fahrzeuge wieder auf die Straße    

Das Projektteam, bestehend aus Volker Schuller, Michael Karsten und Andreas Moosburger, stellte sich einer besonderen Herausforderung: Der Schulleiter der Technikerschule für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität in Deggendorf, StR Wolfgang Schwanzer, gab den Startschuss für die spannende Aufgabe „City-EL“. Damit begannen anstrengende, aber auch lehrreiche Wochen im zweiten Jahr der Ausbildung zum Fachmann für „Elektromobilität“.

Ziel des Projekts war es, den von StD Gerhard Wilfling gesponserten, zu der Zeit fahruntauglichen City-EL wieder auf die Straße zu bringen. Hilfe erhielt das Team dabei von der Technischen Hochschule Deggendorf, die einen ähnlichen, jedoch betriebsfähigen Flitzer ausrangierten. Allerdings hatte dieses Fahrzeug keine Zulassung. Weiterer Bestandteil des Projektauftrags war es, das technische Know-how und die Fähigkeiten der Technikerschule unter Beweis zu stellen: Das Fahrzeug sollte nicht nur repariert, sondern auch durch neuste Akkutechnologien und Batteriemanagementsysteme auf einen Stand gebracht werden, der zukunftstauglich ist.

In mehreren Wochen harter Arbeit wurden viele Teile der beiden City Flitzer kombiniert. Es entstand ein fahrtüchtiges und zulassungsfähiges Grundgerüst für die bevorstehende Elektrifizierung. Der defekte Motor wurde ausgetauscht, die Bremsen wurden erneuert, veraltete Batteriesysteme und Ladestrukturen wurden entfernt und durch derzeit neueste Technik ersetzt. Zu guter Letzt fehlte nur noch der optische Bezug zur Technikerschule Deggendorf. So entwickelten die Schüler ein innovatives Design in Blau-Weiß und übergaben den City-EL zur Umsetzung den Lackierexperten an der Berufsschule I Deggendorf.

Ein wahres Vorzeigeobjekt war geschaffen: Mit einer relativ hohen Reichweite von bis zu 60 km bei einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h besitzt die Technikerschule für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität nun ein neues Fabrikat, das allen Schülern zur freien Fahrt zur Verfügung steht. Für unser Projektteam waren es lehrreiche Wochen: Teamfähigkeit, Flexibilität und Engagement wurden gefördert und auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse, wie das Führen von Lasten- und Pflichtenheft, Projektdokumentation und Präsentation, wurden vertieft.

Michael Karsten, Andreas Moosburger und Volker Schuller, TS2

 

 

zurück