Bora Kochfelder zur induktiven Handyladung?

Veröffentlicht am 28.11.2023 | Wolfgang Schwanzer | 241 Aufrufe

Kategorien: Ausbildung, Projektarbeit

Bora Kochfelder zur induktiven Handyladung?

Die 13 Schüler der Technikerklasse TS1 bekamen am 28.11.2023 Besuch von einem Servicetechniker des Kochfeldherstellers Bora. Mithilfe des Fachmanns reparierte die Schulklasse ein defektes Induktionsfeld und bekam Einblicke in die Induktionstechnik. Indem sie der Herdplatte nutzten, konnten die Schüler Messungen und Versuche vornehmen, da sich das induktive Laden und Kochen vom Prinzip her ähnelt. In der über einstündigen Reparatur erklärte der Spezialist die einzelnen Bestandteile und Funktionen des Geräts, insbesondere ging er auf die Induktionstechnologie ein. Die aufmerksamen Schüler verfolgten das Geschehen wissbegierig und stellten viele Fragen, unter anderem, ob man anhand des Kochfeldes ein Handy laden kann. Der Servicetechniker verwies darauf, dass dies wegen der unerwünschten Wärmeentwicklung auf keinen Fall ratsam sei, theoretisch ist es aber tatsächlich möglich.

Nach der Instandhaltung wurde mit dem Schulleiter der Technikerschule OStR Wolfgang Schwanzer sowie mit dem Klassenleiter OStR Markus Ederer eine Funktions- und Leistungsprüfung durchgeführt. Bei dem Test wurden unter anderem der Stromverbrauch bei voller und halber Leistung ermittelt.

 

 Daniel Ernst, Sebastian Friedberger TS1

zurück